Die Einbindung unseres Logos in Deinen Blog geschieht auf freiwilliger Basis. Wir zwingen also niemanden dazu, aber natürlich freuen wir uns sehr, wenn Du Deinen Lesern auf diese Weise die Zugehörigkeit zu trusted blogs signalisierst.

Wir bieten unser Logo in 6 verschiedenen Formaten und 2 Dateitypen (PNG und SVG) an, so dass für die verschiedensten Blog-Layouts etwas passendes dabei sein sollte. Die Bilder stehen als ZIP-File in Deinen persönlichen Daten zum Download bereit:

1. Nach dem Download und dem Entpacken des ZIP-Files musst Du das Logo, das Du einbinden willst, zunächst auf Deinen Webspace laden. Das funktioniert zum Beispiel im WordPress-Backend unter Medien > Datei hinzufügen.

2. Im nächsten Schritt kannst Du die URL der hochgeladenen Datei an die Stelle eintragen, an der das Logo erscheinen soll. Einfacher ist es, wenn Du ein Plugin nutzt, um Bilder einzubinden (z.B. Jetpack Bild).

3. Schließlich kannst Du noch eine URL angeben, die aufgerufen wird, wenn auf das Logo geklickt wird. Du kannst zum Beispiel auf die Übersichtsseite Deines Blogs (trusted-blogs.com/magazin/blog/xxx = Deine Blog-ID) verweisen. Noch besser und für Deine Leser interessanter ist der nachstehende Tipp.

Nutze als Linkziel einen TAG und biete Deinen Lesern dadurch einen Mehrwert! Schreibst Du z. B. einen Foodblog, dann finden Deine Leser per Klick auf trusted-blogs.com/magazin/tag/rezepte+vegan immer neue vegane Rezepte.

Eddy verwendet in seinem Laufblog den TAG laufen, um seinen Lesern weitere Blogs und Posts zu diesem Thema zu empfehlen. Wie das in seinem Blog dann aussieht, kannst Du Dir hier anschauen: Eddys Laufblog.


Die folgenden Varianten findest Du in der ZIP-Datei:


Eddy

Blogger, Läufer, Gründer, Uhrmacher (aber das war lange vor diesem Internet)